Warenkorb
Navigation ein / aus

(1) Geltung der Bedingungen

a. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Nutzern und der einsvonelf UG für die Erbringung des Dienstes einsvonelf.

Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuelle Fassung. Etwaige abweichende Geschäftsbedingungen des Nutzers finden keine Anwendung, es sei denn, diesen wurde durch einsvonelf UG ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt. Spätestens mit dem Kauf eines Produktes bei einsvonelf.de erkennt der Nutzer die Geltung dieser Geschäftsbedingungen an.

(2) Leistungen von Einsvonelf UG

a. Einsvonelf UG bietet mit dem Dienst einsvonelf die Möglichkeit an, Unikateditionen und Einzelstücke zu kaufen.

b. einsvonelf.de ist ein Dienst, der über das Internet zugänglich gemacht wird. Der Internetzugang, der für die Nutzung von einsvonelf benötigt wird, ist nicht Gegenstand der Leistungen der Einsvonelf UG.

c. Die Einsvonelf UG behält sich das Recht vor, die Leistungen jederzeit zu erweitern und zu verbessern. Ein Anspruch auf das Anbieten weiterer Funktionalitäten über die in Absatz a. beschriebene Leistung besteht nicht.

(3) Widerruf und Rückgabe

a. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen ein bei einsvonelf gekauftes Werk zurück zu geben. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Kaufs. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns – Einsvonelf UG, Poststraße 3, 40213 Düsseldorf, Deutschland, info@einsvonelf.eu – vorher kontaktieren (z. B. in Form eines mit der Post versandten Briefes, eines Telefaxes oder einer E-Mail). Wir klären mit Ihnen dann die Art der Rückgabe. In diesem Zeitraum übernimmt einsvonelf die Transportkosten.

b. Der Käufer hat bei der Rücksendung eines Werkes darauf zu achten, das dieses so verpackt ist, das es unter keinen Umständen zu einem Transportschaden kommen kann und alle Dokumente und ggf. Teile eines Werkes wieder vollständig an einsvonelf UG zurück übersandt werden.

c. Im Schadensfall werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Die Rückzahlung wird bis zur Klärung ausgesetzt.

(4) Folgen des Widerrufs

a. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich nach Erhalt des zurückgesendeten Werkes und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(5) Zahlung / Rechnung

a. Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass das Bank- oder Kreditkarten-Konto, von dem der Betrag abgebucht wird, über die erforderliche Deckung verfügt. Für den Fall, dass die Zahlung aufgrund von Umständen, die vom Nutzer zu vertreten sind, nicht erfolgt, kann Einsvonelf UG die entstandenen Mehrkosten (z.B. Kosten der Rücklastschrift) dem Nutzer in der jeweils angefallenen Höhe berechnen.

b. Nutzern von einsvonelf werden monatlich Rechnungen im PDF-Format zur Verfügung gestellt.

(6) Datenschutz

a. Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten des Nutzers an Dritte findet grundsätzlich nicht statt.

b. Einsvonelf UG verarbeitet nur die personenbezogenen Daten von Nutzern, die für die Erbringung der Leistungen für einsvonelf erforderlich sind.

c. Für die Abwicklung der Bezahlvorgänge ist eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte (Zahlungsanbieter, Bankinstitute, Kreditkartenanbieter) zwingend erforderlich. Hier werden jedoch nur die Daten übermittelt, die für die Durchführung der Bezahlvorgänge absolut notwendig sind. Eine Übermittlung von Daten aus dem Inhalt des Nutzer-Accounts erfolgt zu keiner Zeit.

(7) Änderungen dieser AGB

a. Einsvonelf UG behält sich vor, Änderungen an diesen AGB vorzunehmen, um z.B. Anpassungen an geänderte rechtliche Vorschriften vorzunehmen oder neue Leistungen einzuführen.

b. Der Nutzer wird per E-Mail über Änderungen an den AGB informiert. Die Änderungen werden wirksam, wenn der Nutzer nicht binnen 6 Wochen nach Zugang der Information den Änderungen widerspricht. Der Nutzer wird in der E-Mail gesondert auf die Widerspruchsmöglichkeit und deren Frist hingewiesen werden.

c. Widerspricht der Nutzer den Änderungen an den AGB, hat Einsvonelf UG das Recht, das Vertragsverhältnis zum Ende des aktuellen Abrechnungsmonats zu kündigen und zu beenden.

(8) Schlussbestimmungen

a. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen wird.

b. Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Sitz von Einsvonelf UG ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

c. Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.