Warenkorb
Navigation ein / aus
Kristian Kozul

Kristian Kozul


Kristian Kozuls künstlerische Strategie ist, so könnte man es benennen, die Suche nach dem Glück. Schon bei seiner Abschlusspräsentation an der Akademie in Düsseldorf gewehrte er Einblick in das Labor von Dr. Feelgood, eine bonbonfarbene Genküche mit dem Bausatz für ein Idealbaby. Der Wissenschaftler trat in der Verkleidung eines Weihnachtsmannes auf. Kozuls Blick auf das käufliche Glück ist seit jeher ein zynischer. Heute, nach langjährigen Aufenthalten in Düsseldorf und New York, richtet er als Teil des Künstlerduos Zikzic/Kozul seine Aufmerksamkeit auf Kroatien. Seine Kunst findet dort Themen zu Hauf, denn der Kommerz als gesellschaftlicher Orientierungsrahmen überwuchert mit seinen Glücksversprechungen und Unorten jede Form lokaler Identität.

Kristian Kozul, geboren 1975 in München, studierte zunächst an der Kunsthochschule in Zagreb und von 1997 bis 2002 an der Kunstakademie in Düsseldorf. 2005 kam er im Rahmen eines ISCP Stipendiums nach New York, wo er bis 2010 arbeitete. Heute lebt Kozul in Zagreb, seit 2013 Teil des Künstlerduos Zizic/Kozul. Deren Werke werden in den großen Museen Kroatiens, etwa dem Museum für zeitgenössische Kunst Zagreb oder dem Museum für Moderne Kunst Rijeka gezeigt und gesammelt.

Aus der Serie 'Feast', Ohne Titel


2007

Künstler


Bärbel Möllmann


Hermann Nitsch


Julie Blackmon


Thomas Zika


Achim Mohné


Kristian Kozul


Paul Hempt


Ruud van Empel


Pascal Dombis


Ralf Brueck


Margriet Smulders


Johannes Brus


Johannes Gehrke


Hakan Eren


Derek Boshier


Adolphe Lechtenberg


Claudia Mann


Tobias Trutwin


Elena Monzo


Thomas Woll


Helmut Schweizer


David Lynch


Thomas Schütte